Sonntag, 5. Januar 2014

New Year Challange

Hey, meine Lieben! 

Ich habe eine kleine Challange zusammengestellt, die Fragen zu dem vergangenem Jahr stellt und den Jahreswechsel zum Thema hat. Ich habe mich hingesetzt und all die Fragen beantwortet und komme nun endlich dazu, das Ganze zu posten. ;)


1. Eine Person, die du glücklicherweise im letzten Jahr kennenlernen durftest.
Dadurch, dass ich mich in letzter Zeit unweigerlich ein wenig zurückgezogen habe, muss ich gestehen, dass ich gar nicht so viele Leute kennen gelernt habe, im vergangenen Jahr. Aber sagen wir, die liebe Julia (Silent Storm), die ich auf Fanfiktion.de kennenlernen durfte - ich hab sie wirklich wahnsinnig gern, und bin froh, dass wir in Kontakt getreten sind!

2. Zwei Momente des vergangenen Jahres, die du nie wieder vergessen wirst.
Das ist schwer, mich da zu entscheiden, weil ich ja bereits berichtet habe, dass es für mich 2013 viele schöne Momente gab. Trotzdem gab es da zwei Momente, die ich sicherlich nie mehr in meinem ganzen Leben vergessen werde. Zum einen, als ich die Jungs von One Direction dann tatsächlich vor mir gesehen habe, als ich im Mai auf dem Konzert von ihnen war. Zum anderen gab es da einen wirklich schönen Moment, als ich mit meiner Mutter in London war - wir haben uns auf eine Mauer gesetzt und ein tolles Gespräch geführt, während ich realisiert habe, dass ich tatsächlich in London bin, weil ich mir das schon so lange gewünscht habe!

3.  Drei Dinge, die du dir für das nächste Jahr wünschst.
Ich würde mir wünschen, offener zu werden und wieder mehr auf andere Leute zuzugehen. Außerdem ist es ein großer Wunsch von mir, Gitarre spielen zu lernen. Und zu guter letzt wünsche ich mir, dass es ein Jahr wird, in dem ich genauso schöne Sachen erleben darf, oder unvergessliche Momente geben wird, wie in 2013.

4. Vier Dinge des vergangenen Jahres, die du bereust.
Bereuen... hm. Da ich eigentlich selten etwas mache, ohne vorher nachzudenken, weil ich viel zu vorsichtig bin, gibt es wenige Sachen, die ich bereue, beziehungsweise nur Kleinigkeiten, wie zum Beispiel verpasste Chancen, oder Streitigkeiten. Sagen wir, ich bereue, dass ich mich so zurückgezogen habe und somit nicht mit vielen in Kontakt getreten bin. Ich bereue, dass ich nicht in die Chor AG gegangen bin. Ich bereue, dass ich letztes Jahr abgebrochen habe, mein Tagebuch zu schreiben und ich bereue es, dass ich mein Geld nicht noch mehr gespart habe.

5. Fünf Dinge, die du im vergangenen Jahr erreicht hast.
Was ich erreicht habe? Das ist eine gute Frage... von meinen Zielen habe ich gleich drei Sachen erreicht, denn ich habe abgenommen, habe meine Lieblinge getroffen und bin nach London geflogen. Dann habe ich meine erste Geschichte, DTBIL, fertiggestellt und ich habe es geschafft, mit einem guten Zeugnis in die nächste Klassenstufe zu rücken. ;)

Joa, und das war's dann auch schon. Ich bin gespannt, was ich von diesem Jahr bereuen werde, oder was ich nicht vergessen werde, wen ich kennenlernen dürfen und was ich erreichen werde und freue mich schon darauf, nächstes Jahr auf diesen Post zurückzublicken und mit diesem Jahr zu vergleichen! :) Was sind eure Antworten auf diese Fragen??? :)

Alles Liebe und wundervollen Abend!
Euer Laurettchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen